Deluxe Original Vodka, eine Verbindung von Leidenschaft und Tradition

 

Die Herstellung des Deluxe Original Vodkas – warum so viel Perfektionismus?

Handwerker haben schon lange vor dem Aufkommen der ersten Marketingtheorien in den 1960er Jahren der Qualität bei ihrer Arbeit einen hohen Stellenwert eingeräumt.

Durch harte Arbeit, Ausdauer und Können haben einige von ihnen ein hervorragendes, einzigartiges Know-how entwickelt.

Die Achtung und offizielle Anerkennung solch aussergewöhnlicher, einzigartiger Leistungen führte nach und nach zu einer wachsenden Bekanntheit der Marke.

Wachsende Wertschätzung, Bekanntheit und Anerkennung des Produkts führt also dazu, dass man zeigen will, was man kann.

Egal, ob man unbedeutend oder mächtig, arm oder reich ist, es wird Menschen immer begeistern, wenn etwas durch aussergewöhnliches Know-how entsteht.

Seit 1849 100% ohne Zusätze

Deluxe Original Vodka wird aus einer ausgewogenen Mischung von geschrotetem WEIZEN- und ROGGEN hergestellt. Das Getreide wird sorgfältig ausgewählt und stammt aus kleinen Parzellen in der Umgebung der Brennerei.

Die verwendete Hefe ist für die Herstellung von Vodka besonders geeignet, ebenso wie die weiteren Zutaten des Deluxe Original Vodkas. Dies garantiert einen 100% glutenfreien Wodka und einen einzigartigen Geschmack.

Wasser von aussergewöhnlicher Qualität und höchster Reinheit

Deluxe Original Vodka wird unter Verwendung von mehr als 60% weichem, kristallklarem Wasser mit vorgeschriebenem Mineraliengehalt hergestellt.

Dieses nachweislich sehr reine Wasser, dessen Quelle sich in einer Tiefe von fast 300 Metern befindet, wird durch artesische Brunnen gewonnen, die unter ständiger Kontrolle stehen.

Warum 7-fach destilliert?

Bei der Herstellung von Vodka wird das Destillat aus Getreide, Hefe oder gegebenenfalls anderen Zutaten, aus denen er besteht, gewonnen.

Die Brennmeister, die den Deluxe Original auf der Suche nach der perfekten Balance schufen, wendeten von Beginn an, das heisst seit 1893, ein 7-stufiges Destillationsverfahren an.

So wird bei jeder Destillation ein Teil des Destillats eliminier.

Durch die Kombination von schrittweiser Reduktion des Destillats und eines 7-stufigen Destillationsverfahrens war es möglich die Bitterstoffe noch vor dem Filtrieren zu begrenzen.

Auch unerwünschte flüchtige Substanzen (wie Ethanol, Methanol usw.) werden reduziert. Dieses Verfahren reduziert auch in beträchtlichem Masse die mit dem Alkoholkonsum verbundenen

Kopfschmerzen.

Was La Deluxe Original bei der Reduktion des Destillats an Geschmack verliert, gewinnt er an Rundheit.

Er passt wunderbar zu einer guten Mahlzeit, denn durch die servierten Gerichte wird sein Geschmack intensiver.

Pur als Shot genossen, zeigt der Deluxe Original bei 4-5C° seinen edlen, ausgewogenen und subtilen Charakter, OHNE AM GAUMEN ZU BRENNEN.

Warum nur drei Filtrierungen?

Nach Abschluss der 7-fachen Destillationen durchläuft das Destillat einen weltweit einzigartigen Filtrationsprozess.

Die Filtrierung erfolgt langsam in drei Stufen und bei konstanter Temperatur.

Die in den jeweiligen Filtern verwendeten natürlichen Stoffe dienen dazu, jeweils bestimmte Inhaltsstoffe zu binden und zu eliminieren. Am Ende entsteht dieser einzigartige Geschmack, der den Deluxe Original auszeichnet. Ziel ist es, Geschmack und Ausgewogenheit in Einklang zu bringen, die einen exquisiten Vodka kennzeichnen.

Die erste Filtration wird als „Silberfiltration“ bezeichnet. Sie findet bei konstanter Temperatur mit Filtern statt, die mit Silber und Holzkohle aus Kokosnussschalen gefüllt sind.

Die zweite Filtration wird als „Kristallfiltration“ bezeichnet. Sie erfolgt in Filtersäulen, die mit Quarzkristallen und Bernsteingranulaten gefüllt sind.

Schliesslich wird die dritte Filtration als „Gold“-Filtration bezeichnet. Sie erfolgt über Filter, die unter anderem das besagte Edelmetall enthalten.

Das Ergebnis? Sie werden den Geschmack, den Charakter und seine Samtigkeit am Gaumen als sehr angenehm empfinden.

Wussten Sie’s?

Ethanol, auch bekannt als Ethylalkohol und entsteht durch Fermentation. Kohlenstoff, Sauerstoff und Wasserstoff bilden die Grundlage.

Alkohol wird schon seit prähistorischer Zeit wegen seiner psychotropen Wirkung konsumiert.

Bis 1908 wurde Ethanol dann als Kraftstoff verwendet

Das Model T von FORD konnte beispielsweise mit reinem Ethanol betrieben werden.

In kleinen Dosen bewirkt Ethanol ein euphorisches Gefühl.

Auch Methanol wurde Mitte der 1960er Jahre im Motorsport als Kraftstoff eingesetzt.

Ethanol und Methanol werden in aufeinander folgenden Destillationen reduziert.

Und ausserdem …

Weizen hat ein Genom mit 17 Milliarden Basenpaaren!

Das ohnehin schon komplexe menschliche Genom hat nur etwa 3 Milliarden Basenpaare.